Home

Besuchen Sie uns auch auf
den sozialen Netzwerken:

TiBauf Facebook

 

Das Theater im Bahnhof wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst über den Landesverband Amateurtheater Baden Württemberg e.V.

LogoLABW

Aus den Akten auf die Bühne
AusDenAkten0

Weihnachten vor 100 Jahren
Szenische Lesung: Göppingen 1914 – 1918.

Zusammenarbeit mit Archiv und Museen Göppingen

Di. 5. Feb. 19 Uhr

Gemäß diesem Motto möchte sich das Stadtarchiv Göppingen auf einen neuen Pfad der Geschichtsvermittlung wagen. Um das Thema „Göppingen 1914 – 1918 . Eine Stadt im Krieg“ dem interessierten Publikum auf eindrückliche Weise vermitteln, wird an Stelle eines Vortrags eine szenische Lesung – unterstützt durch das Ensemble Theater im Bahnhof Rechberghausen e.V. – dargeboten.
Der besondere Charakter des Projekts „Aus den Akten auf die Bühne“ liegt in der ausschließlichen Lesung von in Archiven verwahrten, amtlichen und privaten Dokumenten. Die Originalquellen dienen dabei als Authentikum und transportieren den Zuschauer in die frühere Zeit des Ersten Weltkriegs zurück.

Kasten:
KOOPERATION
Theater im Bahnhof
und
Archiv und Museen Göppingen